Ukulele Klassische Gitarre E-Gitarre E-Bass


Der E-Bass ähnelt äußerlich der E-Gitarre und besitzt vier Saiten. In jüngster Zeit finden wir aber auch fünf- und sechssaitige Instrumente auf dem Markt.

Der E-Bass wurde zu Beginn der fünfziger Jahre entwickelt, um mit ihm eine größere Lautstärke erzielen zu können als mit dem Kontrabaß.

Er wird vornehmlich als Begleitung anderer Instrumente eingesetzt, jedoch gibt es inzwischen auch Literatur für den solistischen Einsatz.

Im Unterricht werden vor allem folgende Kenntnisse vermittelt: Spielgrundlagen wie Körper- und Fingerhaltung, Rhythmik, verschiedene Stilrichtungen wie Soul, Funk, Rock, Blues, Jazz und die damit verbundenen Spieltechniken wie Slap + Pop, Walking Bass usw.

Jeder E-Bassist wird immer genügend Gelegenheit haben, in einer Band mitzuspielen und sich dort auch mit eigenen Ideen einbringen zu können.